Support ist unsere Stärke … und das wird weiterhin so bleiben!

*** Bitte nehmen Sie sich kurz die Zeit, um über dieses wichtige Thema Bescheid zu wissen!
Alternativ gibt es hier ein kurzes Video dazu! ***

Lesezeit: 5 Minuten

Vanessa, Markus und Roman bilden eine perfekt eingespielte Einheit. Sie sind bei Symvaro zuständig, um Fragen rund um WATERLOO, Müll App und viele andere Bereiche zu beantworten.
Das tun sie mit Überzeugung, herausragender Professionalität und mit ungetrübter Freundlichkeit. 

 

Symvaros Softwarelösungen, besonders WATERLOO, überzeugt immer mehr Kommunen und Versorger. Die zunehmende Anzahl an Kunden sowie die ständige Weiterentwicklung des Produkts bedingen eine Neuorientierung im Support. 
Damit wir Sie weiterhin mit hoher Qualität und ohne lange Wartezeiten beim Telefon bzw. in der Entwicklung unterstützen können, stellen wir ab 2. Jänner 2021 unseren Support auf Selfservice Support um und führen gebührenpflichtige Support Services ein. 

 

Unsere Top-Gründe, warum wir unser gutes System noch besser machen:

 

  1.  Die Anfragen rund um das Produkt steigen mit der zunehmenden Anzahl an Nutzern, was leider bei Stoßzeiten durchaus zu langen Wartezeiten für unsere Kunden geführt hat.
  2.  Manche Anwender überreizen das “Fair-Use Prinzip” und blockieren so die Telefonleitung für Kunden mit dringenden Fragen
  3.  Das oftmals notwendige Bereinigen von Zählerdaten durch unser Support-Team nimmt aufgrund der Qualität der Daten infolge von ‘teils eher kreativer’ Nutzung des Verrechnungssystems, überdurchschnittlich viel Zeit in Anspruch 
  4.  Wir erhalten sehr viele Anfragen über Themen, auf die wir leider keinen Einfluss haben (z.B. betreffend Datenpflege in Verrechnungssysteme) 
  5.  Wir müssen Roman (den 3rd-Level-Support) in der Entwicklungsabteilung ressourcentechnisch freischaufeln, um unsere Produkte für Sie noch besser zu machen und neue Entwicklungen voranzubringen (zum Beispiel den schrittweisen automatischen Datenimport in WATERLOO)
  6.  Mit dem Hilfebereich (Selfservice) in WATERLOO wollen wir Sie unterstützen, Ihre Anfragen ohne Wartezeiten durch einfache Videoanleitungen und Erklärtexte selbst zu lösen
  7.  Die intuitive Nutzung von WATERLOO – aus der Praxis für die Praxis – ist unser oberstes Anliegen. Ihr Feedback ist uns sehr wichtig!

Keine Sorge – wir sind immer für Sie da

 

Sie haben weiterhin folgende kostenlose Möglichkeiten den Support in Anspruch zu nehmen: 
  •  Kostenloser Onlinesupport mit den WATERLOO FAQ (Selfservice) 
Vanessa nimmt für Sie regelmäßig Videos und Beschreibungen auf, die für Sie jederzeit im Hilfebereich zur Verfügung stehen. Dort zeigen wir Ihnen mit einfachen Schritt-für-Schritt-Anleitungen alles für Ihren Arbeitsalltag mit  WATERLOO 
  •  Kostenlose Einmeldung von Anfragen über das Ticket-System
Schreiben Sie uns Ihr Anliegen via E-Mail an help@waterloo.io 
Sind aufgrund Ihrer Anfrage nachgelagerte Supportleistungen nötig, gelangen diese erst nach vorhergehendem Hinweis (per E-Mail oder per Telefon) zur Verrechnung.
  •  Das Melden und Beheben eines reproduzierbaren Softwarefehlers in WATERLOO oder der App für die Monteure (sog. “Bugs”) ist und bleibt für Sie kostenlos 

 

Weitere Supportleistungen

 

Darüber hinaus haben wir uns entschieden, Ihnen folgende Support Services zu bieten:
  •  Supportanfragen via E-Mail-Ticket-System 
Das Einmelden von Tickets (help@waterloo.io) ist für Sie kostenlos. Die nachgelagerten Arbeiten bei Vanessa und Markus (1st-, 2nd-Level-Support*) sowie bei Roman in der Entwicklung (3rd-Level-Support*) werden in 15-Minuten-Einheiten quartalsweise im Nachhinein verrechnet. Selbstverständlich informieren wir Sie vorab per E-Mail oder Telefon, im Falle, dass eine kostenpflichtige Leistung für Sie erbracht werden muss. 
Ausnahme: Ihre Anfrage bezieht sich auf ein Thema, das im WATERLOO Hilfebereich (Selfservice) zu finden ist. Hierbei schicken wir Ihnen kostenlos einen Link zu dieser Seite, ganz nach dem Motto: Hilfe zur Selbsthilfe.

 

  •  Telefonische Anfragen im 1st-, 2nd- und 3rd-Level-Support
Die 15-Minuten Regelung tritt hierbei für folgende Anfragen in Kraft: Für Kunden,
  1. die nach erfolgter Ersteinschulung telefonische Unterstützung wünschen
  2. die nach selbstständigem Suchen eines Lösungsweges im Hilfemenü (Selfservice) telefonischen Support bevorzugen
  •  Bereinigung von Daten
Das Bereinigen von Daten aus Ihrem Verrechnungssystem, die für das einwandfreie Funktionieren der Software benötigt werden, werden im 3rd-Level-Support geleistet.
Diese Leistung betrifft die Daten für Zählertausch, Ablesung und Zählerausbau. Die Bereinigung kommt immer dann zur Verrechnung, sofern der Kunde im Rahmen seiner technischen Möglichkeiten keine Bereinigung seiner Daten vornimmt und dennoch in WATERLOO hochlädt.

 

Die 15-Minuten Regelung einfach erklärt 

Gebührenpflichtige Supportanfragen werden im 15-Minuten Takt verrechnet, wobei jede angefangene 15-Minuten Einheit zur vollen Verrechnung gelangt. 
Pro Einheit werden netto 24,90 € quartalsweise im Nachhinein in Rechnung gestellt.  

 

 


 

Support Vorteils-Paket zum Sonderpreis für Ihre Anfragen 

Es besteht bis zum 14.12.2020 die Möglichkeit einen vergünstigten “11er-Block” mit insgesamt 165 Minuten (2:45 h) Supportzeit zu erwerben. Von diesem werden die tatsächlich anfallenden 15-Minuteneinheiten abgezogen. Alle Supportleistungen inkl. der nachgelagerten Tätigkeiten im 1st-Level-, 2nd-Level-, 3rd-Level-Support sind dabei inbegriffen.
Wir schenken Ihnen die 11. Einheit dazu!
Bei Bestellung eines ’11er-Blocks‘ (11 x 15-Minuteneinheit) erfolgt die Verrechnung des vergünstigten Gesamtbetrages im Vorhinein und ist damit im Vergleich zur Einzelverrechnung rabattiert. Sie zahlen netto statt 273,90 € nur 249 €. 

 

Unsere Bestandskunden sind uns wichtig

 

Alle Bestandskunden erhalten zum Start am 02.01.2021 4 x 15-Minuteneinheiten (1h) kostenlose Supportzeit gutgeschrieben. Sie können diese nach Belieben verbrauchen – die gutgeschriebenen Supportzeiten verfallen natürlich nicht.

 


Zeitsparende Tipps für Supportanfragen

 

  •  Schreiben Sie sich vorab Ihre Fragen zusammen
  •  Achten Sie darauf, alle Geräte bei sich zu haben (Tablet, Computer, evtl. Stift und Zettel) 
  •  Versuchen Sie, Ihre Frage zuerst im Hilfebereich (Selfservice) in WATERLOO zu finden
  •  Fragen, die ausschließlich Ihr Verrechnungssystem betreffen, richten Sie bitte direkt an Ihren Anbieter, weil wir keinen Zugriff auf die Systeme haben
  •  Pflegen Sie Ihre Daten so, wie es von Ihrem Verrechnungssystem vorgesehen ist

 

*Was heißt eigentlich 1st-, 2nd- und 3rd-Level-Support? 

Das ist eine gute Frage und ganz einfach erklärt. 

 

Der 1st-Level-Support ist die erste Anlaufstelle für Herausforderungen aller Art. In unserem Fall nehmen Vanessa und Markus Ihre Anfragen entgegen und versuchen sie auch gleich mit Ihnen zu lösen. 
Bedarf die Anfrage nachgelagerten Arbeiten, mit der sich Vanessa oder Markus intensiver befassen müssen, so fällt diese Leistung unter den 2nd-Level-Support
Der 3rd-Level-Support, also Roman in der Entwicklungsabteilung, bearbeitet Anfragen vor allem technischer Natur. Er ist z.B. dafür zuständig, Bugs in der Software zu finden und zu behebe, die Daten auf Übereinstimmung mit Schnittstellen oder die Qualität zu überprüfen.  

 


Kontaktmöglichkeiten und Supportzeiten 

Supportzeiten: 
Mo-Do: 
08:00 – 12:00 und 13:00 – 16:00
Fr:
08:00 – 12:30 
Kontaktdaten: 
AT +43 463 90 91 90 
DE +49 861 213 9700 
oder via E-Mail an: help@waterloo.io