Sprache
Kontakt

 
22. März 2017

Weltwassertag 2017 – Alles rund ums Thema Wasser

Am 22. März. 2017 findet wieder der alljährliche Weltwassertag statt und soll auf die Bedeutung des Wassers als Lebensgrundlage für die Menschheit aufmerksam machen. In diesem Jahr stehen die Themen Abwasser und Abwassernutzung im Vordergund. 

Seit 2003 wird der Weltwassertag von UN-Water organisiert. Er wurde in der Agenda 21 der UN-Konferenz für Umwelt und Entwicklung (UNCED) in Rio de Janeiro vorgeschlagen und von der UN-Generalversammlung in einer Resolution am 22. Dezember 1992 beschlossen. Die UN lädt ihre Mitgliedsstaaten dazu ein, diesen Tag zur Einführung von UN-Empfehlungen zu nutzen und konkrete Aktionen in ihren Ländern zu fördern. Die im Jahr 2015 eingeleiteten Schritte für nachhaltige Entwicklung beinhalten das Ziel, bis 2030 allen Menschen einen sicheren Zugang zu sauberem Wasser zu ermöglichen. Im Kampf gegen die extreme Armut ist das Thema Wasser  eine Schlüsselfrage und daher ist es umso wichtiger dieser begrenzten Ressource großen Respekt entgegenzubringen.

Der Weltwasserstag 2016 stand unter dem Motto „Wasser und Arbeitsplätze“.  Das Motto zum diesjährigen Weltwassertag 2017 lautet “WASTEWATER” und daher organisieren viele Wasserversorger besondere Führungen für ihre Bürger. Anlässlich diesen Tages haben somit interessierte Bürger beispielsweise in Altenburg (NÖ) die Möglichkeit die EWA Altenburg – Erdhochbehälter am Stadtwald Altenburg und die Erdhochbehälter Starkenberg zu besichtigen. In Neumünster (DE) werden Führungen durch das Klärwerk angeboten und in Fulda (DE) gibt es Führungen durch die Kläranlage Fulda-Gläserzell. Die Wasserversorger wollen mit diesen Führungen am Weltwassertag auf die Bedeutung des Wassers für das tägliche Leben aufmerksam machen.
Mehr Infos hier 

In unserem Büro wird dieser Tag jedes Jahr groß gefeiert. Wasser ist das wichtigste Lebensmittel auf der Welt und ihre „Hüter“, die Wasserversorger, spielen dabei eine sehr große Rolle. Da wir in einer sich ständig verändernden Welt leben, müssen sich auch die Wasserwerke in den nächsten Jahren den großen Herausforderungen der Digitalisierung stellen. Neue Technologien müssen zu einem essentiellen Bestandteil bei den einzelnen Wasserversorgern werden. Unser Produkt WATERLOO soll den Wasserversorgern den Alltag erleichtern und den Datenfluss beschleunigen. Somit können sich Wasserversorger auf das wesentliche konzentrieren – hochwertiges Wasser zu liefern.

Teilen