Sprache
Kontakt

 
12. September 2018

„Ich will die Express App, aber PRONTO!“

Der Sommer klingt langsam aus und beschert uns noch einmal ein paar Tage voller Sonnenschein. Für viele Wasserversorger waren die letzten Monate mit einer großen Herausforderung gezeichnet: der fehlende Niederschlag. Vielerorts wurde das Trinkwasser knapp. Bürger wurden dazu angehalten mit unserer wertvollsten Ressource  noch sorgsamer umzugehen, um einen Versorgungsengpass auszugleichen. Solche Tätigkeiten sind nur eine von vielen, die der Wasserversorger zur Sicherstellung einer qualitativen Versorgung erbringen muss.

Die Tätigkeiten bei Wasserversorgern gehen nie aus, aber man kann sie enorm erleichtern

Bereits jetzt laufen die Vorbereitungsarbeiten für die Herbst- und Wintermonate in den Gemeinden, Städten und den Bauhöfen auf Hochtouren. In vielen Wasserversorgungen fängt nun auch die Zählertauschperiode an und der Stichtag der Ableseperiode endet für viele zu Beginn des Herbstes. Dies erfordert Planung und den Einsatz des gesamten Teams. Die Buchhaltung ist darum bemüht, die Wasserzählerdaten so schnell wie möglich im Verrechnungssystem zu erfassen. Durch den vorhandenen Zeitdruck können beim Eintippen der Zählerdaten Fehler geschehen, die schlimmstenfalls Beschwerden der Bürger und weitere administrative Arbeiten nach sich ziehen. Meist bleibt auch keine Zeit, übermäßige Abweichungen beim Wasserverbrauch der Bürger zu kontrollieren.  

Bei der Ableseperiode hilft Ihnen WATERLOO von Beginn bis zum Ende 

Eine Lösung in Zusammenarbeit mit Wasserversorger schafft es, diese Herausforderungen zu meistern. WATERLOO unterstützt Wasserversorger bereits während der Ableseperiode, indem Zählerdaten über vier digitale Wege übermittelt werden können. Beispielsweise landen Verbrauchsmeldungen, die über die WATERLOO 365 App bekannt gegeben werden, unmittelbar und ohne Aufwand im Herzstück von WATERLOO: das Management Center. Von dort aus sind Sie nur mehr wenige Klicks von der fertigen Verbrauchsabrechnung entfernt.

Doch was ist mit den Ablesekarten, die persönlich abgegeben oder per Post retourniert werden?

Diese Karten abzutippen bedeutet eine Menge Arbeit, Zeit und Nerven. Unsere Kunden, die den Pronto-Fullservice nutzen, profitieren dabei schon auf zweifache Weise. Einerseits übernehmen wir den Druck, Kuvertierung und den Versand der Ablesekarten. Das bedeutet für die Verrechnung vor Beginn der Ableseperiode schon eine große Arbeitserleichterung. Da bleibt viel Zeit für andere Tätigkeiten. Andererseits haben wir für die Erfassung der retournierten Ablesekarten die WATERLOO Express App entwickelt. 

So einfach funktioniert die WATERLOO Express App 

Die WATERLOO Express App steht für all unsere Pronto-Kunden kostenlos für das Smartphone zur Verfügung. Laden Sie diese einfach im App Store oder Google Play Store herunter und schon kann`s losgehen. Mit der App erfassen Sie den QR-Code am retournierten Ableseblatt des Bürgers und haben die Kundenakte inklusive Zählerdaten sofort digital zur Verfügung. Alles was Sie dazu noch machen müssen, ist es den Zählerstand einzutippen. Nur mit einem weiteren Klick, sind alle Wasserzählerdaten im WATERLOO Management Center. Verbrauchsabweichungen werden Ihnen sofort mit dem “Handlungsbedarf” angezeigt und Sie können auf diese Weise souverän reagieren. Klingt einfach? Ist es auch auf alle Fälle. 

Das sind Ihre Vorteile beim Einsatz der Express App

  • Sie erfassen die Bürgerakte automatisch ohne Eintippen der Kunden- und Zählerdaten
  • Im Hintergrund läuft die Plausibilitätskontrolle für außerordentliche Abweichungen des Wasserverbrauchs
  • Mögliche Fehlerquellen werden minimiert
  • Retournierte Ableseblätter können so schnell und einfach bearbeitet werden 

 

Wir sind stets darum bemüht Lösungen zu finden, die Ihren Arbeitsalltag noch mehr erleichtern. Dafür wurde WATERLOO zusammen mit Wasserwerken für Wasserversorger entwickelt

Wenn Sie das Pronto-Fullservice noch nicht nutzen aber die Vorteile der WATERLOO Express App genießen wollen, dann kontaktieren Sie unverbindlich unser kompetentes Team. Wir beraten Sie gerne. 

Teilen